Coaching ist eine Methode zur Befähigung von Menschen, zur Findung von eigener Problemlösung. Diese wird in der Wirtschaftsberatung (Unternehmensberatung) und der psychosozialen Beratung (z.Bsp. durch Lebens- und Sozialberater) eingesetzt. Der Coach (Experte) führt den Coachee (Klient) durch unterschiedliche Fragestellungen und Methoden zu seiner eigenen, individuellen Antwort. Dabei folgt der Coach lediglich dem Prozess selbst, unabhängig vom Thema des Klienten.

Anders als oft angenommen, muss der Coach die Thematik des Klienten nicht verstehen. Er muss also keine Fachkenntnis besitzen in einem speziellen technischen oder gewerblichen Bereich vorweisen, um den Coachee bei der Findung seiner eigenen Lösung zu helfen.

Dieser Coaching-Prozess wurde in JagtheCoach, je nach Thema des Programmes, standardisiert und erweitert. Der Coachee wird nicht nur durch den Prozess der Lösungsfindung begleitet, sondern mit ausreichend neuen Informationen zu dem Thema versorgt, lernt neue Werkzeuge und Methoden selbst einzusetzen und schließlich das Gelernte am eigenen Problem oder Thema anzuwenden. Für die Unterstützung beim Einsatz des Gelernten steht ihm ein iCoach zur Verfügung.

Aus diesem Grund, ist auch der Einsatz der 1:1 Coaching-Sessions mit unseren iCoaches von 10-15 Minuten ausreichend. Die Programme von JagtheCoach wurden entsprechend entwickelt, dass sie einen Großteil der Fragestellungen, Methoden und Struktur eines professionellen Coachings abbilden. Der Prozess für den Coachee bleibt dabei gleich. Damit ist es möglich, den Kosten-Nutzen eines Coachings zu verbessern und gleichzeitig den finanziellen Zugang in ein professionelles Coaching zu erleichtern.

Grafische Darstellung des klassischen Coaching-Prozesses im 1:1 Setting, ohne den Erwerb von Methoden.