Frequently Asked Questions

+ Was bedeutet "webbasiert"?

Eine webbasierte Intervention ist hauptsächlich selbstgesteuertes Interventionsprogramm, das mittels eines präskriptiven Online-Progamms durchgeführt wird. Die Basis dafür ist eine Webseite, die dem Klienten sieben Tage die Woche, 24 Stunden täglich zur Verfügung steht und professionelle Unterstützung im Bezug auf Gesundheit und mentale Gesundheit bietet. Das Interventionsprogramm ist so entwickelt, dass es das Wissen und Bewusstsein im Bezug auf die Gesundheit verbessert und mittels Lesematerial, audivisueller Unterstützung und interaktiver Komponenten positive Veränderungen herbeiführt (Barak et al., 2009).

+ Was braucht ein Programm?

CBT (Kognitive Verhaltenstherapie) ist grundsätzlich immer die Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei sind folgende Faktoren wichtig, um die maximale Effektivität und Effizienz zu erzielen:

  1. Jedes Programm sollte einführend beschreiben, für welches psychologsiche Ziel er entworfen wurde und sollte dem Klienten Informationen bereitstellen, was er vom Programm erwarten kann. Diese beinhaltet auch die Ausschlusskriterien für die Teilnahme an dem Programm. Ebenso sollen Auswertungen von Tests und Assessment dem Klienten zur Verfügung gestellt werden.
  2. Eine einfache Formulierung von Texten und eine verständliche Anleitung zu Übungen. Ein Notfallkontakt muss immer bereitgestellt werden. Die Information über zusätzliche psychotherapeutische oder medizinsiche Hilfe muss in einem Notfall erfolgen.
  3. Das Programm muss logische beschreiben, wie die Intervention und Veränderung funktioniert und warum. Die CBT bedingt Transparenz und Logik. Der Klient muss verstehen, weshalb er was tut.
  4. Jeder Abschnitt (Woche) muss ebenfalls praktische Beispiele beinhalten, die weder eine religiösen, noch kulturellen Limitierung unterliegen.
  5. Ein zeitlicher Rahmen für das Programm muss transparent dargestellt werden. Dieses betrifft das gesamte Interventionsprogramm, aber auch die einzelnen Abschnitte (Wochen).
  6. Hausübungen nach dem Motto "Jetzt probieren sie das selbst aus" sind unbedingt notwendig in einem guten CBT-Programm. Die Übungen können in einer Gruppe moderiert, als Tage- oder Wochenbuch angelegt werden oder als Vorbereitung für individuelle Beratungsgespräche genutzt werden.
  7. Ein gutes CBT-Programm muss den Klienten erklären, wie die neuen Fähigkeiten im eigenen Leben eingesetzt werden können. Eine wiederholte Testung der zu Beginn getesten Parameter ist empfehlenswert, um die auch möglichweise subjektiv nicht wahrgenommene Veränderung des Klienten darzustellen.

Wir freuen uns, dass alle JagtheCoach® Programme die sieben Punkte beinhalten und genau einhalten. Daher gilt JagtheCoach® in der webbasierten CBT als internationales Lehrbeispiel.

+ Was ist "begleitet, webbasiert"?

Die JagtheCoach® Programme sind begleitete, webbbasierte CBT-Programme. Das bedeutet, dass im Gegensatz zu den meisten unbegleiteten Programmen am weltweiten Markt, die begleiteten Programme eine interaktive Online-Funktion und Multimedia-Komponenten beinhalten. Diese zusätzlichen Tools und Funktionen helfen dem psychologischen Berater den Klienten durch das Programm zu begleiten. Der psychologische Berater steht als Experte und Coach im Programm zu Verfügung. Diese Experte ist im Programm namentlich genannt und steht unter den angebotenen Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung. Ein begleitetes, webbasiertes CBT Programm unterscheidet sich vom unbegleiteten durch einen genannten Experten, der Rückmeldung und Antworten liefert und terminisierte Calls anbietet. Dieses Service unterscheidet sich klar von unbegleiteten, webbasierten Programmen, bei denen das Service auf die technische Komponente beschränkt ist (Anlage User und Passwörter).

+ Ist die Wirksamkeit belegt?

Die Frage ist verhältnismäßig schwierige zu beantworten, in etwas so wie "Hilft Medizin?". Die Studien der letzten 15 Jahre belegen, dass begleitete, webbasierte Programme gleich wirksam sind, wie persönliche CBT Sitzungen. In einigen Fällen jedoch, zeigen sie eine bessere Wirkung. Dieses trifft auf den Einsatz als Prävention zu. Wird begleitete, webbasierte CBT als Präventionsprogramm eingesetzt, kann die Dauer des Programmer verkürzt werden, bei gleichbleibendem Ergebnis (Johansson & Anderson, 2012).

+ Wie lange hält die Wirkung an?

Grundsätzlich gibt es dazu für Primärinterventionsprogramme keine Aufzeichnungen. Doch wird begleitete, webbasierte CBT bei Depression und Burnout eingesetzt sind die erzielten Verbesserungen nach 12-18 Monaten noch messbar (Ruwaard et al., 2009; Spek et al., 2008). Für JagtheCoach® liegen noch keine Daten für eine Langzeitmessung vor.

+ Gibt es auch eine Kostenersparnis?

Abhängig von der Intensivität der Begleitung, kann eine begleitete, webbasiere CBT eine Kostenersparnis im Vergleich zu einer individuellen CBT bringen. Die wenigen Studien, die zur Messung der Kosteneffizienz von webbasierten CBT-Programmen existerien, zeigen eine wesentliche Kostenreduktion im Vergleich zu anderen Interventionsmethoden. Standardinterventionen kosten durchschnittlich rund 3.000 Euro, webbasierte CBT jedoch nur knapp 650 Euro pro Teilnehmer. Die Kosten für eine begleitete, webbasierte CBT hängt von der Intensität der Begleitung ab. Doch die Gesamtkosten für eine begleitete, webbasierte CBT liegen zwischen 950 Euro und 1.990 Euro pro Teilnehmer. Die Preise verstehen sich inklusive Umsatzsteuer. Die Primärprävention Stressmanagement 4.0 mit Schwerpunkt Konfliktkompetenz liegt daher mit 999 Euro plus Umsatzsteuer (1.198 Euro brutto) im unteren Drittel. Individuelle Erweiterungen können auf Kundenwunsch (ab 8 Teilnehmern) vorgenommen werden und führen auch zu einer Erhöhung der Kosten pro Teilnehmer. Bitte wenden Sie sich mit diesbezüglichen Anfragen an die kostenlose Hotline 0800 66 55 80 (Österreich).